schola cantorum

Den genauen Probenplan finden Sie hier.

 

1983 wurde von Friedemann Kannengießer die schola cantorum st. stephanus gegründet. Sie ist einer der wenigen Kammerchöre in Norddeutschland, der unbekannte Geistliche Chormusik des 12. bis 17. Jahrhunderts und Gregorianik aufführt. Geistliche Bicinien von Adam Gumpeltzhaimer gehören ebenso zum Repertoire wie auch das Graduale Sederunt principes von Perotinus magnus. Hörer in Gottesdiensten und Konzerten sollen angesprochen und vertraut gemacht werden mit der Chormusik des Mittelalters. Die schola cantorum st. stephanus hat in den letzten Jahren an vielen Orten Deutschlands und in Polen gesungen und zahlreiche Motetten, Hymnen und Messen deutscher, niederländischer, spanischer, italienischer, polnischer und englischer Meister aufgeführt.